Erste schuleigene „Ausbildungsbörse“ war ein voller Erfolg

Für die Acht- bis Zehntklässler fand am ersten Schultag nach den Sommerferien an der Kardinal-von-Galen-Schule Meppen eine schulinterne Informationsveranstaltung durch Ausbildungsbetriebe statt.

Im Rahmen der Lernortkooperation zwischen dem Wirtschaftsverband Emsland, der Kreishandwerkerschaft Emsland Mitte-Süd, des Vereins „Chance: Azubi“ und der Kardinal von Galen Schule kamen nun einige Betriebe am 15.08.19 von 17 bis 19 Uhr in die Aula der Kardinal-von-Galen-Schule und informierten interessierte Schüler und Eltern über Ausbildungsmöglichkeiten nach dem Schulabschluss. Die Firmen Nordland Papier GmbH, Klimatechnik Otten GmbH, die Wehrtechnische Dienststelle Meppen, die Sparkasse Emsland, die Berufsbildende Schule Meppen, die Stadt Meppen und die Firma Rothkötter zeigten sich als kompetente Ansprechpartner und waren über die zahlreichen Interessierten sehr erfreut. Auch die Rückmeldungen der Schüler- und Elternschaft haben alle Beteiligten darin bestärkt,  diese Art der Berufsinformation regelmäßig stattfinden zu lassen. Herr Kremer (Chance: Azubi) und Herr Plagge (Fachlehrkraft Wirtschaft KvG Meppen) haben bereits signalisiert, dass weitere Termine folgen sollen.

Das könnte Dich auch interessieren …