„Act together und move your world!“

Genau unter diesem Motto stand unsere erste Kursfahrt zum Wahlpflichtkurs „Darstellendes Spiel“, dass vom TPZ in Lingen, von Julia Windisch, organisiert wurde.

Am Mittwoch, den 15. November 2017, starteten wir mit dem Bus. Unser Ziel: das MoveInn in Nordhorn.

Nachdem wir uns mittags am Buffet gestärkt hatten, ging es für die Schüler in ihre dreitägigen Workshops: „Upcyling“, „Physical Theater“ und „Chorisches Theater“. Im Workshop „Upcyling“ arbeiteten die Teilnehmer mit „Abfallprodukten“, wie alten Fahrradreifen, VHS- Kassettenbändern und inszenierten ein tolles Bühnenbild und Requisiten daraus. Beim „Physical Theater“ wurde es sehr sportlich. Neben Schattenspielen kamen auch alle Fitnessgeräte zum Einsatz, die das MoveInn zu bieten hat. Das Chorische Theater erarbeitete mit unterschiedlichen Liedern eine Inszenierung und ich kann nur sagen: es hörte sich während der Proben schon toll an.

Die Dozenten Hedwig, Finn und Manuel waren während der drei Tage für die Schüler tolle Mentoren, die sich auf die unterschiedlichen Anforderungen der Schüler sehr gut eingestellt haben. Denn neben unseren Schülern aus den Jahrgängen 7, 8 und 9 waren noch drei weitere Schülergruppen anwesend: zwei Gruppen von den Gymnasien Stadtring- Gymnasium und Evangelisches Gymnasium in Nordhorn und die Mosaik- Schule, eine Schule für Schüler mit geistiger Beeinträchtigung aus Lingen.

Natürlich kamen neben der ganzen Theaterarbeit auch der Spaß und die Freizeit nicht zu kurz. In den Pausen und nach dem Abendessen, konnten sich die Schüler auf ihren Zimmern treffen, Musik hören, Gesellschaftsspiele spielen oder am Donnerstagabend die Disco des MoveInn besuchen.

Frau Maas und ich hatten eine gute Zeit mit euch und hoffen, dass es nicht unsere letzte Fahrt zu einem Theaterworkshop gewesen ist.

Herzlichst, Frau Peters

Das könnte Dich auch interessieren …