Kardinal-von-Galen-Schule Meppen besucht erneut die Kunsthalle Emden

  • emden-1
  • emden-2

Am 18. und 20. Oktober 2016 fuhren vier Kunst-Wahlpflichtkurse der Kardinal-von-Galen Oberschule aus Meppen zur Kunsthalle nach Emden. Unter der Vielzahl der Gemälde wurde unter anderem ein Ausstellungsprogramm von Nikolai Astrup (1880-1928), einem norwegischen Künstler, genauer thematisiert. Der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder eröffnete am 2. Oktober 2016 diese Ausstellung. Nikolai Astrup zählt in seinem Heimatland Norwegen zu den bekanntesten und beliebtesten Künstlern. Er gilt aufgrund seiner Motive als der „Norwegische Maler“. Seine romantischen Gemälde und Druckgrafiken der wilden und beeindruckenden Natur sowie des traditionellen Lebens in Westnorwegen haben das Bild dieses Landes und seine Einwohner entscheidend geprägt.

Einige teilnehmende Schülerinnen und Schüler haben im Anschluss auf iPads Kurzfilme erstellt, die die Landschaftsmotive des Künstlers als Grundthema beinhalteten. Die jüngeren Teilnehmerinnen und Teilnehmer durften selbst ausprobieren wie Nikolai Astrup seine Bilder gedruckt hat.

Das könnte Dich auch interessieren...