Projekttage an der Kardinal-von-Galen-Schule – wohltätiges Engagement im Mittelpunkt

 

Im Rahmen der Projekttage vor den Sommerferien unternahmen die Schülerinnen und Schüler der Kardinal-von-Galen-Schule Meppen gemeinsam mit ihren Lehrkräften zahlreiche Aktivitäten. Neben einem Tag des Methodentrainings in der Schule standen vor allem Bewegung, Kreativität sowie verschiedene Tagesfahrten auf dem Programm.

Im Jahrgang 5 fand beispielsweise ein sportlicher Spieletag im Freien statt, welcher mit einem Spendenlauf kombiniert wurde. Der Jahrgang 7 besuchte den Kletterwald in Sögel und veranstaltete ein Hockeyturnier. Auch im Jahrgang 8 wurde ein Basketballturnier in der Sporthalle veranstaltet.

Für den kreativen Teil fanden die unterschiedlichen Jahrgänge ganz verschiedenen Zugänge. Der ausgefallenste war wohl im Jahrgang 9 zu finden, der sich entschieden hat, ein großes Twisterfeld mit Betonfarbe auf unseren Schulhof zu malen.

Projekttage an der Kardinal-von-Galen-Schule – wohltätiges Engagement im Mittelpunkt

Humanitäres Engagement erwirtschaftet zahlreiche Spendenbeträge

Eine Besonderheit in dieser Woche war mit Sicherheit die Fokussierung auf wohltätige Aktionen. Für jeden Jahrgang überlegten sich die Verantwortlichen eine interessante und nachhaltige Aktion, um Spendengelder für verschiedenste Spendenzwecke zu erarbeiten.

So fand beispielsweise im Jahrgang 5, in Verbindung mit einem sportlichen Spieletag im Freien, ein Spendenlauf statt. Hierfür hatten sich die Schülerinnen und Schüler im Vorfeld wohltätige Unterstützerinnen und Unterstützer in ihren Familien sowie im Bekanntenkreis gesucht, die sie mit einem individuellen Betrag pro gelaufener Runde unterstützten. Ein besonderes Highlight war in diesem Zusammenhang eine Schülerin aus der Klasse 5.1, die durch die großzügige Bereitschaft ihrer Spender allein einen Betrag von 120 Euro erlief. Der gesamte Spendenlauf des Jahrgangs 5 brachte circa 810 Euro ein und soll zu Beginn des nächsten Schuljahres an eine karitative Einrichtung in Meppen gespendet werden.

Der Jahrgang 7 nahm erstmals am »Sozialen Tag« teil, bei welchem die Schülerinnen und Schüler für einen Tag das Klassenzimmer gegen einen Betrieb ihrer Wahl tauschten oder bei Nachbarn oder Verwandten arbeiteten. Die jeweiligen Arbeitgeber verpflichteten sich, die Arbeit der Schülerinnen und Schüler an diesem Tag mit einem vorher festgelegten Betrag zu entlohnen. Durch das Engagement des Jahrgangs 7 kam ein beachtlicher Betrag von 1242 Euro zusammen, welcher an kleinere humanitäre Projekte gespendet wird. Hierbei steht das Motto »von Jugendlichen für Jugendliche« im Zentrum und soll vor allem Projekt für Gleichaltrige in schwierigen Lebenslagen unterstützen.

Der Jahrgang 8 widmete sich dem Backen von Muffins in der schuleigenen Küche, um sie während der großen Pausen zu verkaufen. Der so eigenommene Betrag schließt sich einem Spendenziel der anderen Jahrgänge an. Zudem besuchte der Jahrgang die Caritas Meppen und informierte sich zum Thema Wohnungslosigkeit. Hierfür kamen Pia Gerdes und Lea Robben zunächst in die Schule und berichteten über das Problem und erarbeiteten Gründe, wie Menschen in die Situation einer Wohnungslosigkeit geraten können. Anschließend zeigten beide den Schülerinnen und Schüler Einrichtungen in der Meppener Innenstadt, in welchen obdachlose Menschen Hilfe und Unterstützung erhalten.

Die Klasse R9d engagierte sich sportlich im Rahmen des »Laufs gegen den Hunger«. Zusammen erliefen die Schülerinnen und Schüler insgesamt 90 Runden um den Meppener Möllersee – das entspricht einer Strecke von 144 Kilometern. Im Vorfeld der Aktion wurde die Firma Hackmann Hotels als Spender gefunden, welche sich verpflichtete, pro gelaufener Runde einen Betrag von 2,77 Euro zu spenden. Durch ihren Einsatz kam so ein Betrag von 250 Euro zusammen, welcher an »Aktion gegen den Hunger« gespendet wird, um die Mangelernährung in der Welt zu bekämpfen. Neben dieser sportlichen Aktion nahm auch die Klasse R9d zusätzlich am »Sozialen Tag« teil und erarbeitete sich einen weiteren Spendenbetrag von 450 Euro.

Insgesamt wurde von den Schülerinnen und Schülern der Kardinal-von-Galen-Schule Meppen im Rahmen der Projekttage so ein Gesamtspendenbetrag von über 2700 Euro erarbeitet! Wir möchten uns bei allen Schülerinnen und Schülern, die sich im Rahmen der Projekttage engagiert und angestrengt haben, ganz herzlich für ihr soziales Engagement bedanken.

 

Das könnte dich auch interessieren …

This function has been disabled for Kardinal-von-Galen-Schule Meppen.

error: Content is protected !!