Einmalige Wandbilder für das Schulgebäude der Kardinal-von-Galen-Schule Meppen

Viele Monate lang haben sich technik- und werkbegeisterte Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 der KvG Meppen zusammen mit ihrer Fachlehrerin Susanne Kothe mit dem Herstellen zweier riesiger Wandbilder beschäftigt.

Ein Bild stellt die Abbildung einer Weltkarte dar, das andere das Bundesland Niedersachsen. Auf etwa 5m² großen Holzplatten machten sich die Jugendlichen in filigraner Feinarbeit daran, zig Nägel nach bestimmter Vorgabe in die Holzplatten zu hämmern. Erst danach wurden dann verschiedenfarbige Fäden mit jedem einzelnen Nagel verbunden, sodass letztendlich zwei imposante Werke entstanden.

Die Bilder hängen nun in den Treppenhäusern der Schule und bereichern diese nicht nur durch ihre Größe und Farbgestaltung. Angebracht wurden die schweren Kunstwerke vom Hausmeister der Schule, Herrn Längert. Er wurde von zwei Mitarbeitern des städtischen Bauhofs unterstützt.

Alle Schülerinnen und Schüler sind sehr, sehr stolz auf ihre Arbeit. „Und wir sind stolz auf unsere Schüler.“ so Kothe.

Das könnte Dich auch interessieren …